< Mitgliederversammlung
29.12.2017

Rückblick der 2. Jahreshälfte 2017 der Schreinerinnung Günzburg-Krumbach


Der  Vorstand der Innung möchte mit dieser Info den Kontakt zu den einzelnen Betrieben verbessern und festigen.  Neue Zeiten, neue Medien sollen dies möglich machen. Zur Zeit wird weiter am Internetauftritt der Innung gearbeitet und wir werden versuchen möglichst bald einen gemeinsamen Termin für das persönliche Foto mit dem Landesverband zu vereinbaren. Info kommt dann sofort ….!  

Wichtige Punkte der Obermeistertagung:

- Mehr Betriebe nahmen beim Tag des Schreiners teil. Bayernweit waren es 180 Betriebe die über einen großen Erfolg berichteten.

- Mehr Arbeit und Auslastung der Betriebe ( z.Zeit fast 9,2 Wochen in Schwaben ) 

- Die Personaldecke der Betriebe ist leicht zurückgegangen.

- Über neue Gesetze und Vorschriften wurde berichtet! Bitte entnehmen Sie alles was für den Betrieb wichtig ist unserer Zeitschrift Maßstab!

- Zur Zeit nehmen 28 Schüler und Schülerinnen am BGJ in Neu-Ulm teil - Gesellenstücke des Jahrgangs 2017 können Sie im Internet der Berufsschule Neu-Ulm betrachten. 22 Gesellenstücke werden mit Foto  und Zeichnung vorgestellt.    

- Der Beruf des Schreiners wurde 2017 auf der Info-Messe in Günzburg vorgestellt! Eine Bitte an die Betriebe wäre, möglichst viele Praktikumsstellen zur Verfügung zu stellen.

- Unser Obermeister Herr Klingauf nahm am Ideennachmittag teil. Mitglieder die gerne an solchen Veranstaltungen teilnehmen wollen, können dies beim Obermeister anfragen. Veranstaltungen und Präsentationen der Innung sind für alle Mitglieder zugängig. Wir freuen uns immer um rege Teilnahme und Anfragen!

- Im Bereich Recht: Das neue Bauvertragsrecht ab 01.01.2018 Wichtig für Betriebe die Handelswaren verkaufen und einbauen!  

Innungsschreiner unterstützen Kinder in Not! Wir helfen bei Sternstunden mit einer Spendenaktion. 

 

Ihre Vorstandschaft der Schreinerinnung Günzburg-Krumbach